pascalhäring

Vom Physiker zum Zirkusartisten

pascalhaering, head shot, Photography by Simone HaeringAufgewachsen im schweizerischen Sissach zeigte Pascal Häring schon früh Bewegungstalent, fuhr Ski, spielte Unihockey, jonglierte und tanzte. Trotzdem entschied er sich vorerst für eine wissenschaftliche Laufbahn und arbeitete nach erfolgreichem Abschluss des Physikstudiums bei der Sensirion AG in Stäfa, einem jungen, schnell wachsenden Unternehmen der Elektronikindustrie.

Einige Jahre später machte seine Karriere einen Quantensprung als er sich dazu entschied, seinem Traum zu folgen. Im Januar 2010 tauschte er seinen Arbeitsplatz gegen eine Trainingshalle, zog von der Schweiz nach Neuseeland und startete eine zweijährige Ausbildung zum Artisten an der Zirkusschule CircoArts in Christchurch. Erdbebenbedingt wechselte er ein Jahr später ans „National Institute of Circus Arts“ in Melbourne, wo er seine Fähigkeiten weiter ausbauen und verfeinern konnte. Seither war er unter anderem mit dem Circus Aotearoa auf Neuseeland-Tournee, spielte in den Weihnachts-Shows "Swiss Christmas" in Zürich und „Noël en Cirque“ in Valence d‘Agen, im Varieté Et Cetera in Bochum, sowie auf Kreuzfahrtschiffen, an Varieté-Abenden, Festivals, Firmen- und Privatanlässen. 2014/2015 war Pascal Häring für 12 Monate mit dem Musical Barnum auf Grossbritannien-Tournee und im Februar 2016 konnte man seine Fähigkeiten in der TV-Show "Die grössten Schweizer Talente" bewundern.

Pascal ist spezialisiert auf Roue Cyr, Jonglage und Partnerakrobatik. Er beeindruckt durch technisches Können, eine faszinierende Bühnenpräsenz und eine aussergewöhnliche Musikalität. Dank genauer Abstimmung zwischen Musik, Artistik und Performance verschmelzen die verschiedenen Elemente zu einem fesselnden Gesamtkunstwerk.

Daneben hat Pascal auch langjährige Erfahrung im Unterrichten von Sport und Artistik. Er besitzt das Schweizerische Schneesportlehrer-Diplom und arbeitet seit über 20  Jahren nebenbei als Ski-, Unihockey- und Zirkuslehrer.

Download: Lebenslauf